Zuwanderer belästigt 13-Jährige im Freibad Erkelenz

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. In einem Erkelenzer Freibad hat ein 17-jähriger Zuwanderer am Dienstagnachmittag ein 13-jähriges Mädchen sexuell genötigt.

Wie die Heinsberger Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten mehrere Kinder zusammen in einem Sprudelbad gesessen, als sich ein Jugendlicher zu ihnen gesellte und dort eine Weile blieb.

Nachdem eines der Mädchen den Pool verlassen hatte, folgte ihr der Jugendliche, hielt sie an den Armen fest und drückte sie gegen seinen Körper. Weiterhin versuchte er, ihre Hand in seine Badehose zu führen.

Das Mädchen konnte sich losreißen und den Bademeister informieren. Dieser rief sofort die Polizei ,und die Beamten nahmen den Täter im Bad fest. Gegen den jungen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (34)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert