Stolberg/Düren - Züge zwischen Aachen und Düren müssen langsam fahren

Züge zwischen Aachen und Düren müssen langsam fahren

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Symbol Gleis Schiene Schienen Bahn Zug Lok Lokomotive Foto: Stefan Sauer/dpa
Nach Abschluss der Gleisbauarbeiten zwischen Stolberg und Aachen müssen sich die neu verlegten Schienen erst setzen. Symbolfoto: Stefan Sauer/dpa

Stolberg/Düren. Die am Montag wieder eröffnete Bahnstrecke zwischen Aachen und Düren kann im Moment nur mit einer kleinen Einschränkung genutzt werden - es kommt zu Verzögerungen.

Auf einem Abschnitt zwischen Stolberg und Düren dürften die Züge bis einschließlich Freitag nicht schneller als 70 Stundenkilometer fahren, erklärte die Bahn am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung. Die erneuerten Gleise bräuchten einige Tage, bis sie sich gesetzt haben, sagte ein Bahnsprecher.

Es würde zu leichten Verspätungen kommen. Am Montag hatte die Bahn noch erklärt, der Betrieb auf der Strecke, die zuvor sechs Wochen lang gesperrt war, laufe reibungslos, die Züge führen „regulär“.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert