Köln - Zoll prüft Friseure wegen Schwarzarbeit

Zoll prüft Friseure wegen Schwarzarbeit

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Das Hauptzollamt Köln hat mehrere Friseurbetriebe auf Schwarzarbeit kontrolliert. Elf Einsatzkräfte waren im Dezember zeitgleich an mehreren Orten im Einsatz.

Bei den Kontrollen wurden 53 Personen befragt und 28 Unternehmen geprüft, teilte das Hauptzollamt am Montag mit. Bei sieben Unternehmen und drei Arbeitnehmern wurden Gesetzesverstöße festgestellt.

Unter anderem fehlte die Arbeits- oder Aufenthaltserlaubnis, in drei Fällen hatte der Arbeitgeber die Sozialabgaben nicht bezahlt, einmal bezog jemand Arbeitslosengeld und hatte seine Beschäftigung nicht angemeldet. Mit den Prüfungen wird laut Zoll bei den „schwarzen Schafen” ein erhöhter Druck erzeugt, der häufig eine präventive Wirkung hat.

Die Homepage wurde aktualisiert