Zoll beschlagnahmt Kokain im Wert von 150.000 Euro

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Der Zoll am Flughafen Köln/Bonn hat in Lampenschirmen Kokain im Wert von 150.000 Euro entdeckt.

Den Fahndern fiel bei dem Paket aus Südamerika die ungewöhnliche Materialstärke der Schirme auf, wie der Zoll am Mittwoch mitteilte.

Beim Röntgen wurden mehrere Einlagen sichtbar, deshalb bohrten die Zöllner sie an. Dabei kamen 640 Gramm Kokain zum Vorschein. Mit der Menge hätten nach Angaben des Zolls 150 Süchtige etwa einen Monat versorgt werden können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert