Aachen - Wohnungsbrand in der Viktoriaalle: Technischer Defekt nicht die Ursache

Wohnungsbrand in der Viktoriaalle: Technischer Defekt nicht die Ursache

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:
Feuer in der Viktoriaalle
Für den in der Neujahresnacht ausgebrochenen Wohnungsbrand in der Viktoriaalle, bei dem ein Mann getötet und mehrere Bewohner verletzt wurden, ist kein technischer Defekt die Ursache. Dies ergaben nun die Ermittlungen der Aachener Kriminalpolizei. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Für den in der Neujahresnacht ausgebrochenen Wohnungsbrand in der Viktoriaalle, bei dem ein Mann getötet und mehrere Bewohner verletzt wurden, ist aller Wahrscheinlichkeit nach die Unachtsamkeit eines Bewohners verantwortlich. Das haben die Ermittlungen der Kripo ergeben.

Die Ermittlungen, zu denen ein Sachverständiger hinzugezogen wurde, haben ergeben, dass der Brand nicht durch einen technischen Defekt entstanden ist.

Der verstorbene 85-jährige Mann, dessen Identität inzwischen fest steht, verstarb an verschiedenen Vorerkrankungen in Verbindung mit den Folgen des Feuers. Der weitere Ermittlungsvorgang wurde nun an die Aachener Staatsanwaltschaft übergeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert