Wohnhaus ausgebrannt: Menschliche Überreste gefunden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Feuerwehr Feuerwehrleute Blaulicht Feuerwehrwagen Brand Feuer dpa
Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Wohnhaus in Bad Münstereifel völlig ausbrennt. Symbolfoto: dpa

Bad Münstereifel. In dem ausgebrannten Wohnhaus in Bad Münstereifel hat die Feuerwehr die Überreste eines menschlichen Körpers aufgefunden. Ob es sich hierbei um die vermisste Hausbesitzerin handelt, ist derzeit noch nicht geklärt.

Eine Anwohnerin hatte am Freitagmorgen gegen 5.46 Uhr in der Dorfstraße laute Knallgeräusche bemerkt. Als sie auf die Straße schaute, sah sie das Feuer im Obergeschoss des gegenüberliegenden Hauses. Sie informierte die Rettungsdienste, aber trotz des Einsatzes der Feuerwehr brannte das Wohnhaus völlig nieder.

Von der Eigentümerin fehlte zunächst jede Spur. Ihr Auto sei zwar in der Nähe geparkt gewesen, aber es sei nicht sicher, ob die alleinlebende Frau bei dem Unglück tatsächlich zu Hause war, sagte ein Polizeisprecher. Erst nachdem Kräfte die Feuerwehrkräfte die Sicherung des Wohnhauses beendet hatten, konnten die einzelnen Räume durchsucht werden, wobei die Feuerwehr dann die Leiche entdeckte. 

Der Brand hielt die Feuerwehr im Vormittag lange in Atem. Das ausgebrannte Haus war zudem einsturzgefährdet, weshalb Kräfte zum Abstützen des Hauses zur Brandstelle beordert wurden.

Einsatzkräfte konnten das Wohnhaus aber schließlich sichern und eine Begehung der einzelnen Räume durchführen. Die Polizei ermittelt wegen der Brand- und Todesursache.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert