Werkschützer im Forst Hambach überfallen

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Hambach. Auf einer Kontrollfahrt im Hambacher Forst ist ein Mitarbeiter des RWE-Werkschutzes am Samstag von Unbekannten überfallen worden

Tatort war der Waldabschnitt, in dem die Polizei zwei Tage zuvor mehrere illegale Baumbesetzungen beendet hatte. Gegen 18 Uhr musste der Werkschutz-Mann seinen Geländewagen an einer Barrikade aus Holzstämmen anhalten, neben der eine vermummte Gestalt stand.

Plötzlich sprangen weitere Vermummte aus den umliegenden Büschen und schlugen mit Stöcken auf das Fahrzeug ein. Der Werkschutzmitarbeiter wurde dabei durch Glassplitter verletzt. Aus dem Wageninneren entwendeten die Täter eine private Tasche des Mannes.

Kollegen eilten dem Überfallenen zu Hilfe, so dass die maskierten Täter flüchteten. Einen vom Auto abgerissenen Feuerlöscher mussten sie zurücklassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (22)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert