Weniger Viertklässler wechseln an eine Hauptschule

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. 173.150 Viertklässler in Nordrhein-Westfalen sind im Sommer nach der Grundschule an eine weiterführende Schule gewechselt.

Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte, waren das 2,7 Prozent weniger Schüler als im Sommer 2008 (177.950) und sogar 10,6 Prozent weniger als zehn Jahre zuvor (1999: 193 642).

Bei den vier Regelschulformen war der Rückgang im Vergleich zum Vorjahr an den Hauptschulen (minus 8,5 Prozent auf 23.609) am höchsten, gefolgt von den Gymnasien (minus 2,5 Prozent auf 66.741) und den Realschulen (minus 1,7 Prozent auf 49.710). Bei den Gesamtschulen (minus 0,1 Prozent auf 31.734) lag die Zahl nahezu auf Vorjahresniveau.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert