Warnstreiks an NRW-Flughäfen: Dutzende Flüge gestrichen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
streik flughafen nrw
Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst treffen jetzt auch die Flughäfen. Der deutsche Luftverkehr wird empfindlich gestört, unter anderem an den Airports in Düsseldorf und Köln/Bonn. Vor den nächsten Verhandlungen demonstriert die Gewerkschaft Verdi ihre Macht.

Düsseldorf. Warnstreiks an den Airports haben am Dienstag den Flugbetrieb in Nordrhein-Westfalen gestört. Flugzeuge, Passagiere und Gepäck blieben am Boden. Am drittgrößten deutschen Flughafen in Düsseldorf wurden bis zum Mittag 25 Flüge gestrichen, Fluggäste mussten bis zu 2,5 Stunden warten.

In Köln/Bonn fielen neun Passagier-Flüge aus. Dort hatten ab Mitternacht mehr als 400 Beschäftigte befristet die Arbeit niedergelegt. Nach Gewerkschaftsangaben machten in Düsseldorf etwa 300 Mitarbeiter von vier Uhr bis zum Mittag mit. In Dortmund waren etwa 40 Angestellte für drei Stunden im Ausstand.

Die Homepage wurde aktualisiert