Aachen/Hambach - Waldbrandgefahr: Polizei räumt Barrikaden im Hambacher Forst

Waldbrandgefahr: Polizei räumt Barrikaden im Hambacher Forst

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Tagebau Hambach
Immer wieder rückt die Polizei aus, um im Hambacher Forst Barrikaden zu entfernen. Das Foto zeigt ähnliche Aufräumarbeiten von November 2016.

Aachen/Hambach. Wegen der aktuellen Waldbrandgefahr in der Region hat die Polizei am Mittwoch im Hambacher Forst Waldwege geräumt. Anti-Braunkohle-Aktivisten hatten dort Barrikaden auf Rettungswegen errichtet.

Insgesamt wurden acht von Unbekannten errichteten Barrikaden sowie ein in einer Pfütze deponiertes Nagelbrett beseitigt.

Das Befahren der Wege für Polizei, Feuerwehr und weitere Rettungskräfte ist nun wieder möglich. Der Einsatz verlief ohne Störungen. Derzeit gilt in der Region die Waldbrandstufe 4 von 5.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert