Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in NRW gestartet

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Bonn/Düsseldorf. Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl am 9. Mai in Nordrhein-Westfalen ist am Samstag gestartet. Mit dem Internet-Angebot können politisch Interessierte wie bei vorangegangenen Wahlen herausfinden, welche der zur Wahl zugelassenen Parteien ihren Positionen am nächsten stehen.

Bei der NRW-Landtagswahl 2005 wurde das interaktive Informationsangebot 313.000 Mal genutzt. Zur Bundestagswahl 2009 wurde es 6,7 Millionen Mal angeklickt.

Der Wahl-O-Mat ermöglicht es den Wählern, anhand von 38 Thesen die eigenen politischen Positionen mit denen der zur Landtagswahl zugelassenen Parteien zu vergleichen. Ermittelt wird dann, welche Partei dem Nutzer am nächsten steht.

Der Wahl-O-Mat soll auch potenzielle Nichtwähler zum Gang an die Wahlurne mobilisieren. Zur Landtagswahl am 9. Mai treten 25 Parteien mit Landeslisten an. Das Rennen ist laut Umfragen völlig offen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert