Vierjähriger übersteht Balkonsturz aus dritter Etage unverletzt

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Velbert. Ein vierjähriger Junge hat in Velbert einen Sturz aus der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses unverletzt überstanden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte die 28-jährige Mutter in der Nacht zu Mittwoch ihren schlafenden Sohn kurz alleine zurückgelassen, um den Ehemann von der Nachtschicht abzuholen.

In ihrer Abwesenheit muss der Junge auf den unverschlossenen Balkon der elterlichen Wohnung gelangt und von dort in die Tiefe gestürzt sein. Offenbar dämpfte die Grünfläche vor dem Haus den Aufprall, denn der Notarzt konnte keine äußeren oder inneren Verletzungen bei dem Kind feststellen. Es wurde zur Beobachtung in eine Klinik eingeliefert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert