Aachen - Vier Fälle: Aachener Polizei sucht Oldtimer-Diebesbande

Vier Fälle: Aachener Polizei sucht Oldtimer-Diebesbande

Von: cs
Letzte Aktualisierung:
10228400.jpg
Momentan gibt es in Aachen eine Serie von Oldtimer-Diebstählen. Bisher sind vier der wertvollen Sammlerstücke gestohlen worden.

Aachen. Die Aachener Polizei kämpft mit einer Serie von Oldtimer-Diebstählen. Am vorigen Freitag ereignete sich der vierte Fall innerhalb von nur zwei Wochen. Bei diesem Fall wurde in Aachen-Haaren erneut ein Daimler Benz der Pagode-Baureihe gestohlen, ein 250 SL, Baujahr 1967.

Das jüngste Gutachten hatte seinen Wert nach Angaben von Polizeisprecher Paul Kemen auf 65.000 Euro taxiert. Wie in den zwei Fällen zuvor ist der Tatablauf nahezu identisch. Auch der 250 SL wurde in der Nacht gestohlen. Er war vor einem Haus in einem dicht bewohnten Gebiet geparkt – und morgens verschwunden.

Ebenso erging es den Besitzern des Daimler Benz 170 S in Aachen-Verlautenheide und des Daimler Benz 280 SL – einer anderen Version der Pagode-Baureihe – in Aachen-Burtscheid. Der schwarze Oldtimer im Wert von mehreren zehntausend Euro war ind er Nacht aus der Garagenzufahrt gestohlen worden, nachdem ein davor stehender Wagen weggezogen worden war. Der hellblaue 280 SL (Wert: 80.000 Euro) war aus einer Garage entwendet worden, die eigentlich von einem Kleinwagen zugeparkt war. Auch dieser Kleinwagen war vor dem Diebstahl zur Seite geschoben worden.

Ein vierter Diebstahl im belgischen Aubel am 24. Mai passt in die Serie. Dort hatte ein Ehepaar aus Aachen-Walheim ihren roten Jaguar E-Type, V12, von 1973, bei einer Ausfahrt vor einem Café abgestellt. Als sie zum Wagen zurückkamen, war er weg.

„Die zeitliche Abfolge und die Umstände der Taten lassen darauf schließen, dass es sich um eine Bande handelt, die gezielt nach Oldtimern Ausschau hält“, sagte Kemen. Zwei Sachbearbeiter würden sich derzeit auf diese Diebstahlsserie konzentrieren. Klar sei, dass die Täter sehr genau die Wege der Besitzer beobachten und ihnen teils auch folgen würden. Völlig unklar seien allerdings die Motive. Schließlich seien diese Wagen sehr auffällig und damit gestohlen quasi unverkäuflich.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert