Verwirrter Mann hält eigene Mutter gefangen

Von: heck/pol
Letzte Aktualisierung:

Maastricht. Die niederländische Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch in Maastricht eine Frau befreit, die von ihrem 35-jährigen geistig verwirrten Sohn in ihrer Wohnung gefangen gehalten wurde.

Wie die Polizei Limburg-Süd am Mittwochvormittag mitteilte, hatte der in Heerlen lebende Mann seine Mutter in dem Appartment in der Edisonstraat festgehalten.

Der Mann, der bereits in psychiatrischer Behandlung war, hatte die Wohnung hermetisch abgeschlossen und seine Mutter einige Zeit lang auf dem Balkon ausgesperrt, später dann in die Wohnung gelassen.

Als der herbeigerufenen Polizei klar wurde, dass der 35-Jährige nicht auf Gesprächsversuche reagierte, verschafften sich die Beamten gegen drei Uhr Zugang zur Wohnung. Der Mann wurde festgenommen, die Frau befreit. Der Heerlener war nicht bewaffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert