Verbraucherzentrale warnt vor Inkasso-Forderung

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor Briefen von einer vermeintlichen Inkasso-Gesellschaft in Berlin. Das Unternehmen gibt vor, Gelder aus einem angeblich abgeschlossenen Gewinnspiel-Vertrag einzutreiben.<br />

In den verschickten Schreiben wird eine „Schuldsumme” von 107,90 Euro gefordert. Die Angeschriebenen werden dazu angehalten, „innerhalb der nächsten 7 Tage” mittels einer beigefügten Einzugsermächtigung zu bezahlen. Die Verbraucherzentrale in Düsseldorf rät Betroffenen von einer Zahlung ab.

Das Ziel der Absender sei es, an persönliche Adressdaten und Kontoverbindungen zu gelangen oder den Angesprochenen kostenpflichtige Verträge unterzuschieben. Ein kostenloses Musterschreiben, mit dem unberechtigte Forderungen und Rechnungen zurückgewiesen werden können, bieten die Verbraucherschützer im Internet unter http://www.vz-nrw.de/gewinnspiel-inkasso an.

Die Homepage wurde aktualisiert