Düsseldorf - Vater wegen Kindesmisshandlung verurteilt

Vater wegen Kindesmisshandlung verurteilt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Weil er seine kleine Tochter schwer misshandelt hat, ist ein 27-Jähriger am Freitag vom Düsseldorfer Landgericht zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

Vor rund zwei Jahren hatte der Mann, der noch ein weiteres Kind hat, seiner sechs Wochen alten Tochter den Oberarm gewaltsam verdreht und gebrochen. Ärzte der Düsseldorfer Uniklinik stellten außerdem nicht verheilte Rippenbrüche sowie zahlreiche Prellungen und Blutergüsse fest.

Wer einen Säugling so verletze, könne nicht mit einer Bewährungsstrafe rechnen, sagte der Richter. Außerdem habe der Angeklagte im Lauf des Prozesses keine Reue, sondern eher Selbstmitleid gezeigt. Der psychisch kranke Mann hatte angegeben, er habe zum Tatzeitpunkt Erscheinungen gehabt und könne sich an die Verletzungen nicht erinnern. Die 26-jährige Mutter des Kindes, die im Prozess als Zeugin aussagte, hatte die Rippenbrüche mit der Babygymnastik zu erklären versucht.

Die Homepage wurde aktualisiert