Vater von fünf Kindern würgt Ehefrau und droht mit Messer

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Gleich zwei Mal hat in Würselen am Wochenende ein 48-jähriger Mann seine Ehefrau und seine Kinder massiv bedroht.

Am Samstagabend gab es den ersten Polizeieinsatz, als der Mann seine Ehefrau brutal geschlagen und seinen ältesten Sohn, der seiner Mutter zur Hilfe kam, mit einem Brotmesser bedroht hatte. Bevor die Polizei eintraf, konnte der Mann flüchten. Die 36-jährige Frau musste ihre Kopfverletzungen im Krankenhaus behandeln lassen. Die fünf Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren blieben unverletzt.

Am Sonntag dann lauerte der 48-Jährige seiner Frau laut Polizeibericht auf der Straße auf, schlug und würgte sie bis zum Erbrechen. Auch danach flüchtete er. Beim Eintreffen der Polizei wurde die Frau gerade im Rettungswagen behandelt.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Ihm wurde schriftlich untersagt, die Wohnung noch einmal zu betreten. Die Familie hat in Absprache mit der Polizei entsprechende Vorkehrungen getroffen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert