Vater schlägt seine Kinder: Bewährungsstrafe

Letzte Aktualisierung:

Bitburg. Weil er seine fünf Kinder ständig geschlagen hat, ist ein 47 Jahre alter Vater vom Amtsgericht Bitburg zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt worden.

Das Gericht sprach den Mann aus Bitburg am Mittwoch der vorsätzlichen Körperverletzung in mehr als 400 Fällen schuldig. Der 47-Jährige habe erst ein Geständnis abgelegt, nachdem vier seiner Kinder ausgesagt hätten, sagte der Direktor des Amtsgerichts, Helmut Mencher.

Der Vater hatte die Kinder im Alter von einem bis zehn Jahren meist mit der flachen Hand „in schmerzhafter Weise”, aber auch mit einer Holzlatte oder einem Stock aus „nichtigem Anlass” geschlagen. In zwei Fällen schlug er eine Tochter mit einer Holzlatte auf den Po und auf die nackten Füße. In weiteren Fällen schlug er mit einem Stock auf die Knie. Schläge habe es in dem Haushalt über knapp zwei Jahre „fast täglich” gegeben.

Das Verfahren ins Rollen gebracht hatte die älteste Tochter. Der 47-Jährige muss zur Strafe auch 300 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert