Unfall auf A544: Drei Autos fahren ineinander

Von: heck
Letzte Aktualisierung:
Symbol Stau Unfall Autobahn Standstreifen Urlaub Symoblfoto: Carsten Rehder/dpa
Auf der A544 standen die Autofahrer am Mittwochabend im Stau. Symbolfoto: Carsten Reher/dpa

Aachen. Auf der Autobahn 544 zwischen Europaplatz und Kreuz Aachen hat es am Mittwochabend nach einem Unfall einen kilometerlangen Stau gegeben. Auch auf dem Berliner Ring und der Jülicher Straße/Alt-Haarener Straße standen die Autofahrer im Feierabendverkehr Stoßstange an Stoßstange.

Gegen 16.25 Uhr hatte sich auf der A544 in Fahrtrichtung Aachener Kreuz zwischen Rothe Erde und Verlautenheide ein Rückstau gebildet, in dem dann drei Autos ineinanderfuhren. Die drei Wagen aus der Städteregion Aachen, aus Mettmann und Hamburg wurden dabei so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Zwei Fahrzeuginsassen wurden verletzt, nach erster Einschätzung der zuständigen Autobahnpolizeibehörde Köln allerdings nicht schwer.

Der Verkehr staute sich zunächst auf beiden Spuren, später konnte er über die rechte Spur an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Da es einige Zeit dauerte, bis sich die angeforderten Abschleppwagen durch die Blechschlange bis zur Unfallstelle gequält hatten, zog sich die Beseitigung der Unfallfolgen bis in den frühen Abend hin.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert