Unfall auf A44: Kontrolle über Wagen verloren

Von: red/ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
20150513_00006d025249b993_VU A 44_2.jpg
Am Dienstagnachmittag ist es um kurz nach 15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A44 gekommen. Foto: Horrig
20150513_00006d025249b993_VU A 44_1.jpg
Am Dienstagnachmittag ist es um kurz nach 15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A44 gekommen. Foto: Horrig

Jülich. Weil eine 21-jährige Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, ist es auf der Autobahn 44 am Dienstagnachmittag zu einem Unfall gekommen. Die junge Frau verletzte sich so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen werden musste.

Die 21-Jährige war gegen 15 Uhr auf der A44 in Richtung Aachen unterwegs, als sie zwischen den Anschlussstellen Jülich-Ost und Jülich-West aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam.

Ihr Wagen rutschte in eine leichte Böschung, überschlug sich mehrfach und kam auf der Fahrbahn quer zum Stillstand. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die junge Frau mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen geflogen.

Für den An- und Abflug des Hubschraubers musste die Autobahn in Fahrtrichtung Aachen von der Polizei kurzfristig komplett gesperrt werden, im Anschluss wurde der Verkehr einspurig weitergeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert