Umgestürzter Lkw sorgt für langen Stau auf A61

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall
Der Lkw-Fahrer hatte die Kontrolle über sein Gefährt verloren und war gegen Schutzplanke geprallt. In der Folge kippte der Sattelzug um. Foto: Jungmann
LKW Unfall Nettetal
Der Lkw-Fahrer hatte die Kontrolle über sein Gefährt verloren und war gegen Schutzplanke geprallt. In der Folge kippte der Sattelzug um. Foto: Jungmann

Nettetal. Ein umgekippter Sattelzug hat am Mittwochnachmittag zu einem kilometerlangen Stau auf der Autobahn 61 geführt. Der 44-jährige Lastwagen-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus transportiert.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich das Unglück zwischen den Anschlussstellen Nettetal und Kaldenkirchen-Süd  in Fahrtrichtung Venlo. Für die Bergung durch eine Spezialfirma wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Laut Polizeibericht hatte der Fahrer die Kontrolle über sein Gefährt verloren und war gegen Schutzplanke geprallt. Aufgrund der Kollision kippte der Sattelzug in der Folge auf die Seite und kam dann auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 150.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert