Trickdieb plündert Edelboutique an der Kö

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Bei einem teuren Uhrenhändler an der noblen Düsseldorfer Königsallee hat ein Trickdieb in aller Seelenruhe zwei Uhren im Gesamtwert von 90.000 Euro mitgehen lassen.

Ein Polizeisprecher berichtete am Freitag von einem „äußerst dreisten” Täter.

Der etwa 30 Jahre alte, modisch gekleidete Mann verwickelte einen 21 Jahre alten Verkäufer in ein intensives Beratungsgespräch. Er hatte es aber nur drauf abgesehen, an den Vitrinenschlüssel des Angestellten zu kommen. „Nachdem es ihm gelungen war, diesen zu entwenden, verließ der Täter zunächst unter einem Vorwand das Geschäft.” Später kam er zurück und lenkte den Verkäufer wieder ab.

„In einem unbeobachteten Moment öffnete der Täter die Vitrine mit dem zuvor entwendeten Schlüssel, stopfte sich zwei Chronographen in die Hosentasche und verließ seelenruhig das Geschäft”, so der Sprecher. Eine Videokamera, die alles einfing, schreckte den Dieb nicht ab.

Die Homepage wurde aktualisiert