Trickbetrüger schlagen nach Türkeiurlaub zu

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Köln. Das Zollamt in Köln warnt vor einer Masche von Trickbetrügern, die nach Urlauben in der Türkei zuschlagen.

Mehrere Urlaubsrückkehrer hätten beschrieben, dass sie in der Türkei hochwertige Mitbringsel wie Teppiche oder Goldschmuck gekauft hätten. Nach ihrem Urlaub hätten sie dann ein Schreiben des türkischen Verkäufers erhalten, um ihm einen Einfuhrnachweis für die gekaufte Ware vorzulegen. Geschehe dies nicht, müssten Kosten des Händlers durch drohende Strafzahlungen an den deutschen Kunden weitergegeben werden. Beigefügt war dem Schreiben eine Zahlungsaufforderung für bis zu mehrere tausend Euro. Der Zoll bittet Betroffene, sich sofort an Polizei- oder Zollbehörden zu wenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert