Köln/Aachen - Transporterfahrer stirbt auf der A4: Autobahn gesperrt

Transporterfahrer stirbt auf der A4: Autobahn gesperrt

Von: dapd-nrw/pol
Letzte Aktualisierung:

Köln/Aachen. Wegen eines tödlichen Verkehrsunfall in der Nähe des Kölner Westkreuzes ist der Verkehr auf der Autobahn 4 in Richtung Aachen zeitweise gesperrt worden.

Ein Tranporter war nach Angaben der Polizei gegen 11 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache an einem Stauende zwischen der Abfahrt Köln-Klettenberg und dem Autobahnkreuz mit seinem Fahrzeug auf ein belgisches Lkw-Gespann aufgefahren. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Er konnte geborgen werden, starb aber kurz darauf an seinen schweren Verletzungen.

Die Autobahn in Richtung Aachen wurde rund eine Stunde komplett für den Verkehr gesperrt. Danach war die Autobahn einspurig befahrbar, seit 15 Uhr ist auch die Teilsperrung wieder aufgehoben worden.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert