Bocholt - Traktor fährt in Radfahrer-Gruppe: Vier Tote in Bocholt

Traktor fährt in Radfahrer-Gruppe: Vier Tote in Bocholt

Von: sim
Letzte Aktualisierung:

Bocholt. Vier tote Radfahrer und drei Verletzte hat ein schrecklicher Unfall am Donnerstagnachmittag im belgischen Bocholt gefordert. Ein Bauer war mit seinem Traktor in eine Gruppe von Radlern gefahren.

Drei Radfahrer der insgesamt zehnköpfigen Gruppe blieben unverletzt.

Wie das Limburgs Dagblad in seinem Onlinedienst berichtet, handelte es sich bei der Gruppe um Senioren aus der Ortschaft Meeuwen. Unter den Toten befindet sich auch ein Ehepaar.

Der 61-jährige Bauer aus Tongeren transportierte im Frontlader seines Traktors Heuballen, als das Unglück geschah. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Landwirt gab an, durch die Sonne geblendet worden zu sein. Möglich ist aber auch, dass ihm die Heuballen die Sicht auf die Fahrbahn versperrt haben.

Die Untersuchungen zum Unfallhergang laufen noch.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert