Tragischer Unfall: Zwei Tote und ein Schwerverletzter

Von: cl
Letzte Aktualisierung:
unfallbu
In diesem Wagen starben zwei junge Männer. Der 23-jährige Fahrer überlebte den tragischen Unfall auf der Kreisstraße 16 zwischen Irresheim und Hochkirchen schwer verletzt.

Irresheim. Bei einem tragischen Unfall auf der Kreisstraße 16 sind am späten Freitagabend zwei junge Männer getötet worden. Der 23-jährige Fahrer des Autos, in dem die beiden 23- und 22-jährigen Mitfahrer starben, wurde schwer verletzt.

Viel zu schnell

Gegen 23.55 Uhr ereignete sich das Unglück. Wie die Polizei anhand erster Auswertungen am Unfallort feststellte, war der 23-jährige Fahrer aus Nörvenich offensichtlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Irresheim kommend in Richtung Hochkirchen unterwegs.

In seinem Opel Kadett GSI befanden sich noch zwei Bekannte, ein ebenfalls 23-Jähriger aus Nörvenich und ein 22-Jähriger aus Nideggen. Ausgangs einer leichten Linkskurve kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Nach etwa 60 Metern wurde der Wagen aus dem Graben regelrecht herauskatapultiert. Der Kadett touchierte in etwa 2,50 Meter Höhe ein Verkehrszeichen, schlug gegen einen Baum, der dadurch vollständig abknickte, und blieb nach etwa 30 Metern auf dem Dach liegen.

Im Fahrzeugwrack eingeklemmt

Die drei jungen Männer wurden im Fahrzeugwrack eingeklemmt. Während die beiden Mitfahrer von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden konnten, wurde der Fahrer schwer verletzt ins Aachener Klinikum gebracht. Wie es hieß, ist er außer Lebensgefahr.

Während der Unfallaufnahme blieb die Kreisstraße bis 3.30 Uhr gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert