Düsseldorf - Totes Rentnerpaar: Belohnung ausgesetzt

Totes Rentnerpaar: Belohnung ausgesetzt

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Rund einen Monat nach dem Auffinden eines toten Rentnerpaares in einer Wohnung in Düsseldorf hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro zur Klärung des Falls ausgesetzt.

Die bislang verfolgte Spur einer entwendeten EC-Karte habe bislang keine Erkenntnisse gebracht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zwar gebe es das Foto einer Frau, die in Hannover mit der Karte Geld abgehoben habe. Die Person habe aber bislang nicht identifiziert werden können.

Derweil suchen die Ermittler einen 25 bis 30 Jahre alte Mann, der Kontakt zu dem Rentnerpaar hatte und in deren Wohnung verkehrt haben soll. Der Mann könnte ein wichtiger Zeuge sein, hieß es.

Anfang September waren in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Flingern die Leichen der 91-jährigen Frau und ihres 86-jährigen langjährigen Lebensgefährten gefunden worden. Nachbarn hatten die Polizei gerufen, weil sie die beiden schon seit Wochen nicht mehr gesehen hatten und Verwesungsgeruch aus der Wohnung drang.

Die Ermittler schließen nicht aus, dass die Leichen schon seit Ende Juli in der Wohnung lagen. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Gewaltverbrechen aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert