Köln - Taxifahrer stirbt nach Streit mit Autofahrer

Taxifahrer stirbt nach Streit mit Autofahrer

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein 59 Jahre alter Taxifahrer ist am Freitag in Köln nach einer Auseinandersetzung mit einem anderen Autofahrer gestorben.

Nach Angaben eines Polizeisprechers waren die Männer beim Parken vor dem Klinikum Köln-Merheim aneinandergeraten. Dabei soll der 61-Jährige den Taxifahrer geschubst haben, worauf dieser seinen Kontrahenten schlug.

Im Beisein einer hinzugerufenen Streifenwagenbesatzung kollabierte der 59-Jährige und starb trotz der sofort eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen im Krankenhaus.

Zwischen dem handgreiflichen Streit und dem tödlichen Zusammenbruch lag etwa eine halbe Stunde. Die Staatsanwaltschaft Köln hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge eingeleitet und eine Obduktion des Toten angeordnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert