Tagebau-Koloss quert die Autobahn

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Tagebau-Absetzer
Nächtliches Spektakel auf der Autobahn: Ein Tagebau-Absetzer hat in der Nacht zum Sonntag die A 61 bei Bergheim überquert. Foto: dpa

Bergheim. Nächtliches Spektakel auf der Autobahn: Ein Tagebau-Absetzer hat in der Nacht zum Sonntag die A 61 bei Bergheim überquert. Zahlreiche Zuschauer verfolgten, wie sich der 5000 Tonnen schwere Koloss Meter für Meter über die für den Verkehr gesperrte Autobahn bewegte.

Der Absetzer „756” kommt nach erledigter Arbeit vom Tagebau Bergheim nahe Köln. Dort hatte er das Riesenloch verkippt.

Seine neue Mission liegt im etwa zwölf Kilometer entfernten Tagebau Hambach. Dort soll er wiederum Abraum verkippen. „756” ist seit Anfang Juni unterwegs und erreicht sein Ziel voraussichtlich an diesem Mittwoch (2. September).

Für die Querung war auf die Autobahn ein zwei Meter dickes und 50 Meter breites Kiesbett aufgebracht worden. Das Großgerät legt in einer Stunde 500 Meter zurück.

„Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei neun Metern pro Minute”, sagte der Sprecher von RWE Power, Manfred Lang.

Die Großgeräte sind nicht für Langstrecken gebaut, sondern stehen normalerweise an einer Stelle. Für die Überquerung war die A 61 zwischen den Anschlussstellen Bedburg und Bergheim von Samstagabend bis Sonntagmorgen 13 Stunden lang gesperrt.

Die Homepage wurde aktualisiert