Suche nach vermissten Mädchen: Erste Leiche gefunden

Von: dpa/belga
Letzte Aktualisierung:
kinderleiche lüttich engis
Lüttich: Am Quai Saint-Léonard ist die Leiche der sechsjährigen Amelia in der Maas gefunden worden.

Lüttich. In Lüttich wird am Donnerstag die Suche nach dem Leichnam der zwölfjährigen Alison aus Engis wieder aufgenommen. Am Mittwoch war am Quai Léonard die Leiche ihrer Schwester, der sechsjährigen Amelie, gefunden worden.

Ein Spaziergänger hatte die Kinderleiche am Mittwochmorgen entdeckt und die Hilfsdienste verständigt. Taucher zogen den Körper auf Höhe des Quai Saint-Léonard aus dem Wasser.

Zunächst war nicht klar, um welche der beiden Schwestern es sich handelt. Die Kleidung hatte darauf hingewiesen, dass es die jüngere Schwester sein könnte. Das wurde durch weitere Analysen bestätigt.

Der Fundort ist etwa 20 Kilometer von der Unglücksstelle entfernt. Die zwölfjährige Alison gilt weiterhin als vermisst.

Die Mädchen waren am 16. Januar in Engis verunglückt. Die jüngere Schwester war beim Spielen in die Maas gefallen, die ältere ihr nachgesprungen. Der Bruder hatte Hilfe geholt. Feuerwehr und Zivilschutz hatten tagelang nach den Schwestern gesucht. Dabei war ein Rettungstaucher ertrunken.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert