Suche nach Portmonee stoppt Bahnverkehr

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Brühl. Auf der Suche nach seinem Geldbeutel hat ein Betrunkener den Bahnverkehr zwischen Köln und Koblenz lahm gelegt.

Wie die Bundespolizeidirektion St. Augustin am Montag mitteilte, musste die Strecke in beiden Richtungen gesperrt werden - ein Reisender hatte gemeldet, dass im Bahnhof von Brühl (Rhein-Erft- Kreis) eine leblose Person auf den Gleisen liege.

Die alamierten Polizisten fanden darauf hin den 18-Jährigen unversehrt in den Gleisen. Er habe nach seinem Portmonee gesucht, sagte er den Beamten. Durch die 16-minütige Sperrung verspäteten sich vier Züge um insgesamt 73 Minuten.

Die Homepage wurde aktualisiert