Sturm behindert Zugverkehr in Belgien

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Belgien Züge Sturm
Starker Wind und Regenfälle haben am Donnerstag den Zugverkehr in Belgien gestört. Unwetter behinderten vor allem die Thalys-Hochgeschwindigkeitszüge auf dem Weg von den Niederlanden nach Brüssel, wie Thalys auf seiner Internetseite berichtete. Foto: dpa

Brüssel. Starker Wind und Regenfälle haben am Donnerstag den Zugverkehr in Belgien gestört. Unwetter behinderten vor allem die Thalys-Hochgeschwindigkeitszüge auf dem Weg von den Niederlanden nach Brüssel, wie Thalys auf seiner Internetseite berichtete.

Der Thalys, der Amsterdam und Brüssel mit Paris verbindet, war mindestens 40 Minuten verspätet. Nach Angaben der belgischen Bahngesellschaft fuhren teilweise Ersatzzüge.

Reisende nach Deutschland kamen wegen eines Unfalls auf der Strecke Paris-Brüssel-Köln mit mehr als einer Stunde Verspätung ans Ziel. Der Unfall in Nordfrankreich mit einem nicht genauer detaillierten Personenschaden sei allerdings nicht von dem Sturm verursacht worden, wie Thalys mitteilte.

Der Wind fegte in Belgien mit bis zu 100 Stundenkilometern über das Land.

Die Homepage wurde aktualisiert