Raeren - Stromkasten gerammt: Gemeinde teilweise abgeklemmt

Stromkasten gerammt: Gemeinde teilweise abgeklemmt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Glühbirne Symbol
Nachdem ein Techniker an der Raerener Neustraße den defekten Verteiler repariert hatte, gab es im abgeklemmten Teil der Gemeinde wieder Strom. Symbolfoto: dpa

Raeren. Weil eine Autofahrerin mit ihrem Geländewagen einen Stromkasten gerammt hatte, musste ein Teil der Einwohner der ostbelgischen Gemeinde Raeren am Samstag zeitweise ohne Elekrizität auskommen.

Wie die belgische Polizei am Sonntag mitteilte, war die Frau in dem weiß-beigefahrbenen Wagen der Marke Nissan rückwärts gegen den Verteilerkasten in der Neustraße gefahren. Anschließend sei sie, ohne sich um den Schaden zu kümmern, in Richtung Bachstraße davongefahren.

Ein Techniker wurde gerufen. Im Zuge der Reparaturarbeiten musste im ganzen Viertel der Strom abgestellt werden. Da der Geländewagen hinten rechts beschädigt worden sein muss, hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Leitstelle der Polizei Eupen unter +32-87-552580 zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert