Stolberger Hauptschul-Klasse holt ersten Platz

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Berlin. Die zehnte Klasse der Kogelshäuser-Hauptschule aus Stolberg ist einer der fünf Gewinner im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten. Die fünf Gewinner stehen gleicherangig nebeneinander und erhalten jeweils 2000 Euro.

Das teilte die beteiligte Körber-Stiftung am Montag mit. Eingereicht hatte die Klasse ein Projekt zum Schicksal von 37 während der NS-Zeit deportierten und ermordeten Roma aus ihrer Stadt.

Am Dienstag wird Bundespräsident Joachim Gauck die Auszeichnungen des bundesweiten Wettbewerbs im Schloss Bellevue in Berlin verleihen. Nach Angaben der Stiftung gingen in diesem Jahr mehr als 1500 Beiträge von über 5000 Schülern ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert