Spaziergänge durch die Geschichten unserer Region

Letzte Aktualisierung:
schrittweiseBu
„Schrittweise” durch den Aachener Müschpark: Die Serie unserer Zeitung mit Gängen durch die Region geht in die zweite Runde. Dieses Mal durch Aachen, Stolberg und Eschweiler. Foto: Harald Krömer

Aachen. Sie wollen den Müschpark kennenlernen? Oder wissen, wo die allererste Mannschaft der Alemannia trainiert hat? Erfahren, warum der Adalbertsteinweg früher Aachens Kinomeile war? Oder lernen, dass Eschweiler St. Peter und Paul gleich zweimal Kirmes feiert?

Ein Team von fachkundigen Autorinnen und Autoren hat sechs Touren für unsere neue Serie „Schrittweise” ausgewählt und ausprobiert, bei denen Sie unterhalten werden und gleichzeitig etwas lernen können.

Immer dienstags gibt es ab 22. September im Lokalteil Ihrer Zeitung eine neue Folge. Und darauf können Sie sich bei „Schrittweise 2” freuen: 1.: Der Stadtentwicklung auf der Spur - Quer durch die Stadt vom Westpark zum Müschpark; 2.: Reizvolle Kontraste - Im Ostviertel und bei Rothe Erde gibt es ein anregendes Miteinander; 3.: Von Räubern, Pfaffen und Sternsingern - Zwischen Marschiertor und Roskapellchen der alten Stadtmauer folgen; 4.: Wiege der Industrialisierung - Stolberg im Spannungsfeld von Historie und Zukunftsgestaltung; 5.: Die Linie der Städteregion - Mit dem Bus von Aachen-Siegel nach Herzogenrath; 6.: Zu Kirchen, Klöstern und der Synagoge - Gebäude als Zeichen von Bürgerstolz und Glaubenstreue; 7.: Aachen leuchtet - Die Innenstadt bei Nacht neu entdecken; 8.: Spröde Schöne an der Inde - Der Bergbau prägt Eschweiler bis heute.

Geschichten um die Geschichte von Stadt und Region müssen nicht langweilig sein. Beleg dafür waren im vergangenen Jahr sechs Spaziergänge durch Aachen und je einer durch Heinsberg und Jülich.

Ab kommendem Dienstag gibt es die Fortsetzung von „Schrittweise”: fünf Gänge durch Aachen sowie dieses Mal die Erkundung von Eschweiler und Stolberg. Eine Besonderheit: Wir begleiten die Buslinie 21, die von Aachen-Siegel quer durch die Stadt über Haaren und Würselen bis nach Herzogenrath fährt und damit den Nordteil der neuen Städteregion durchmisst.

Die Wege führen durch alte Arbeiterviertel oder idyllische Parks, zeigen Kirchen und Klöster oder lauschige Gassen, locken auf neue Wege in der Aachener Innenstadt oder machen mit Eschweiler vertraut, dem ehemaligen Zentrum des deutschen Bergbaus. Historischen Raritäten und moderne Attraktionen sind zu entdecken, idyllische Altstadtgassen und aktive Weltmarktfirmen in Stolberg säumen den Weg.

Sie begegnen pulsierendem Stadt- und idyllischem Dorfleben. Industriebrache und landschaftlich reizvolle Aussichten wechseln einander ab. Und beim Nachtspaziergang in Aachen lassen sich Details entdecken, die bei Tageslicht leicht übersehen werden.

Zusätzliche Infos und Bilder

Die ersten acht Wege von „Schrittweise 1” sind bereits im Buchhandel erhältlich. Auch die neuen Wege wird es mit zusätzlichen Informationen und Bildern in Buchform geben. „Schrittweise 2 - Geschichte(n) zu Fuß erleben” erscheint im Meyer&Meyer-Verlag für ebenfalls 9,95 Euro und ist voraussichtlich ab dem 22. September im Buchhandel und im Zeitungsverlag, Dresdener Straße 3 erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert