Spa-Francorchamps: F1-Rennen mit Minus von 5,498 Millionen Euro

Von: belga
Letzte Aktualisierung:
Vettel
Sebastian Vettel gewinnt den GP Belgien. Bild: Benoit Doppagne. Foto: belga

Francorchamps. Der Grand Prix von Spa-Francorchamps hat in diesem Jahr einen Verlust von knapp fünfeinhalb Millionen Euro gemacht. Das schreibt die Zeitung „La Meuse”.

Das Minus des Jahres 2011 beläuft sich auf 5,498 Millionen Euro. 2010 betrug der Verlust das Formel 1-Rennens von Spa-Francorchamps 5,941 Millionen Euro.

Der Umsatz bleibt mit 12,816 Millionen Euro stabil, wie das wallonische Wirtschaftsministerium ausrechnete.

Der Ticketverkauf war hingegen leicht rückläufig. 2011 wurden 45.289 Eintrittskarten verkauft, das sind etwa fünf Prozent weniger als im Vorjahr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert