Sonntag ist „Tag des offenen Denkmals”

Letzte Aktualisierung:

Bonn. Zum bundesweiten „Tag des offenen Denkmals” werden an diesem Sonntag bundesweit wieder mehrere Millionen Besucher erwartet. Unter dem Motto „Historische Orte des Genusses” öffnen über 7500 Denkmäler in mehr als 2600 Städten und Gemeinden ihre Pforten.

Der Tag wird in diesem Jahr offiziell vom Brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck eröffnet.

Seit 1993 können sich Interessierte am zweiten Sonntag im September einen Einblick in denkmalgeschützte Gebäude verschaffen. Viele der Bauten sind sonst nur schwer oder gar nicht zu besichtigen.

Unter den „Orten des Genusses” finden sich beispielsweise Kinos und Theater, Gasthäuser und Hotels. Aber auch „private Oasen der Erholung oder weitläufige Parkanlagen” sind zu besichtigen, teilte die Stiftung Denkmalschutz am Donnerstag in Bonn mit. Überall gäben Restauratoren und Denkmalpfleger einen Einblick in ihre Arbeit.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert