Smarts zusammengestoßen: A4 am Aachener Kreuz zeitweise gesperrt

Von: gego/heck
Letzte Aktualisierung:
unfall a4
Um den schwerverletzten Fahrer ins Krankenhaus zu fliegen, landete der Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 auf der Autobahn. Foto: Ralf Roeger
unfall a4
Um den schwerverletzten Fahrer ins Krankenhaus zu fliegen, landete der Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 auf der Autobahn. Foto: Ralf Roeger
unfall a4
Um den schwerverletzten Fahrer ins Krankenhaus zu fliegen, landete der Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 auf der Autobahn. Foto: Ralf Roeger
unfall a4
Um den schwerverletzten Fahrer ins Krankenhaus zu fliegen, landete der Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 auf der Autobahn. Foto: RalfRoeger
unfall a4
Um den schwerverletzten Fahrer ins Krankenhaus zu fliegen, landete der Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 auf der Autobahn. Foto: Ralf Roeger

Aachen/Würselen. Im Autobahnkreuz Aachen sind am frühen Mittwochnachmittag zwei Autos zusammengestoßen. Dabei wurden zwei Männer verletzt. Die Autobahn 4 musste zeitweise voll gesperrt werden, es kam zu einem kilometerlangen Stau.

Wie die Autobahnpolizei Köln auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 12.50 Uhr. Ersten Ermittlungen zufolge kam es dazu, als zwei aus Richtung Köln fahrende Kleinwagen des Typs Smart im Autobahnkreuz die Spur wechseln wollten. Einer der Fahrer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der andere erlitt leichte Verletzungen.

Ein Hubschrauber landete an der Unfallstelle, um den Schwerverletzten in ein Krankenhaus zu fliegen. Deswegen wurde die A4 in Richtung Heerlen ab dem Kreuz gesperrt. Die Sperrung dauerte knapp anderthalb Stunden, gegen 14.11 Uhr wurde auch die letzte Fahrspur wieder freigegeben.

So stellt sich das Verkehrsgeschehen in der Region derzeit dar:

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert