Sechsjähriger übersteht Ausflug allein trotz Schneetreibens

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Neuss. Einen auf eigener Faust unternommenen Ausflug hat am Samstag in Neuss ein sechsjähriger Junge trotz Schneetreibens unverletzt überstanden.

Der kleine Fabian hatte nach Polizeiangaben seine in einem anderen Stadtteil arbeitende Großmutter mit einem Besuch überraschen wollen.

Ausgerüstet mit drei Taschen, in denen sich sein Bettzeug sowie eine Taschenlampe und ein Fernglas befanden, machte der Junge sich auf den Weg und scherte sich dabei nicht um das winterliche Wetter. Unterwegs verlor Fabian jedoch seine Orientierung und wurde von Passanten aufgegriffen, die die Polizei informierten.

Aufgeweckt erzählte der Knirps den Beamten von seinem Vorhaben und versicherte glaubhaft, dass seine Mutter von seinem Vorhaben wüsste. Fabian durfte dann im Streifenwagen mitfahren und wurde der Großmutter übergeben, die sichtlich erleichtert war, dass es ihrem Enkel gut ging. Die Mutter des Kindes wurde allerdings vom Anruf der Oma ebenso überrascht. Sie hatte noch gar nicht bemerkt, dass ihr Sohn seine Sachen gepackt und heimlich die Wohnung verlassen hatte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert