Aachen/Detmold - Schulstreik am Mittwoch in der Region

Schulstreik am Mittwoch in der Region

Von: udo/dpa
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Detmold. Nach dem ges­trigen Auftakt erreichen die landesweiten Warnstreiks an Schulen am heutigen Mittwoch auch die Aachener Region. Welche Schulen in welchen Kommunen von einem möglichen Unterrichtsausfall betroffen sein könnten, konnte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Dienstag zwar nicht sagen. GEW-Sprecher Ber­thold Paschert rechnet jedoch erneut mit einer großen Resonanz. „Die Motivation ist sehr groß.“

Nach Gewerkschaftsangaben erschienen am Dienstag in den Regierungsbezirken Detmold und Arnsberg rund 1400 angestellte Lehrer nicht zum Unterricht. „Die Beteiligung ist deutlich höher als erwartet“, sagt Paschert. Am Mittwoch geht der Streik im Regierungsbezirk Köln weiter. Die zentrale Kundgebung findet in Köln statt. Aber auch im Aachener Verdi-Haus ist ein Streiklokal eingerichtet.

„Eltern müssen damit rechnen, dass Unterricht ausfällt“, sagte ein Sprecher des NRW-Schulministeriums. Schulen hätten aber auch die Möglichkeit, durch organisatorische Maßnahmen wie etwa durch die Zusammenlegung von Klassen Unterrichtsausfall zu verhindern.

Die GEW will im Tarifkonflikt des Öffentlichen Dienstes einen bundesweiten Tarif für die Lehrer durchsetzen und fordert wie die anderen Gewerkschaften 6,5 Prozent mehr Geld. Angestellte Lehrer verdienten rund 450 Euro weniger als die verbeamteten Kollegen. In Nordrhein-Westfalen sind von den 180 000 Lehrern etwa 40 000 angestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert