Schreckschusspistole im Handgepäck eines Flugreisenden entdeckt

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Mit einer Schreckschusspistole im Handgepäck hat ein 44-jähriger am Montag vom Düsseldorfer Flughafen nach London fliegen wollen.

Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde die Waffe beim Durchleuchten des Gepäcks entdeckt. Sie war ungeladen.

Der Reisende aus Dormagen gab an, die Pistole erst kürzlich bei einem Umzug eines Verwandten an sich genommen zu haben. Die Waffe wurde sichergestellt, der Mann erhielt eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffenrecht.

Außerdem verpasste er wegen der Vernehmung durch die Polizei seinen Flug nach London.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert