Schnellster Raser des Wochenendes wird Fußgänger

Letzte Aktualisierung:

Titz. Mit fast 100 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit ist ein Raser in eine Polizeikontrolle geraten.

Die Polizei hatte am Sonntag auf der Landesstraße 366 an der Einmündung zur Kreisstraße 5 bei Hompesch Tempomessungen vorgenommen.

Insgesamt ahndeten die Polizisten 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sechs der Fahrer wurden noch an Ort und Stelle gebührenpflichtig verwarnt.

Zehn Fahrer waren jedoch so schnell, dass gegen sie jeweils ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden musste.

Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 46-jähriger Autofahrer aus Jülich. Statt der erlaubten 70 km/h raste er mit einer ermittelten Geschwindigkeit von 167 km/h in Richtung Linnich. Im drohen nun ein Bußgeld von 600 Euro, vier Punkte beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburger und drei Monate Fahrverbot.

Die Kontrollen werden fortgesetzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert