Schnee, Sonne und Frost im Eifeler Bergland

Von: cs
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Die Schneefälle der vergangenen Tage haben der Eifel teilweise bis zu 30 Zentimeter von der weißen Pracht beschert. Kommt da in den kommenden Tagen noch mehr hinzu? Hobby-Meterologe Bodo Friedrich, Macher von eifelwetter.de., spricht im Interview über die Prognose für die kommenden Tagen.

Wie viel Schnee fällt in den nächsten Tagen noch?

Friedrich: Es hat sich ausgeschneit. In den Höhenlagen der Eifel am Hohen Venn liegen jetzt etwa 30 Zentimeter und mehr kommt nicht hinzu, denn Tief „Mischka“ verändert seine Position und ein Hochdruckgebiet über dem Atlantik gewinnt die Wettervorherrschaft.

Hochdruck – das klingt nach strahlendstem Winterwetter.

Friedrich: Genau! am Dienstag ist es noch ein bisschen bewölkt. Aber es gibt schon die ersten sonnigen Abschnitte. Und ab Mittwoch bekommt das Hochdruckgebiet dann so viel Einfluss, dass es das Schneefenster schließt und die Sonne lacht. Das Eifeler Bergland wird ab Mittwoch im schönsten winterlichen Kleid erstrahlen.

Nicht jeder hat aber mitten in der Woche Zeit, dieses Naturschauspiel zu genießen. Hält das Wetter bis zum Wochenende?

Friedrich: Es sieht so aus, als ob das sonnige winterliche Wetter mit Dauerfrost in den Höhenlagen am Samstag noch halten würde. Mit ein bisschen Glück gilt das auch noch für den Sonntag. Aber am Sonntag liegt die Niederschlagswahrscheinlichkeit den bisherigen Prognosen nach bei 70 Prozent. Da müssen wir wieder mit Schneeschauern rechnen. Was danach passiert, weiß Petrus offenbar selbst noch nicht so genau.

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder das Hoch wandert nach Norden und es wird polare Kaltluft angezapft – dann bleibt es kalt und schön. Sollte es sich aber nicht verlagern, könnte mildere Luft aus dem Süden herantransportiert werden – dann setzt sich leichtes Tauwetter durch. Es gibt nur einen Trost: Es bleibt auch in der nächsten Woche sonnig. Aber mein Tipp lautet: Wer den Schnee liebt, sollte unbedingt das kommende Wochenende nutzen und einen Ausflug in die Eifel machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert