Schlecker-Räuber gefasst: Polizei klärt ein Dutzend Überfälle

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Polizei in Düsseldorf hat eine Serie von Raubüberfällen auf Filialen der Drogeriemarktkette „Schlecker” aufgeklärt.

Nach einem Zeugenhinweis wurde ein 35-jähriger Mann festgenommen, der zwischen Februar und Juli 2009 insgesamt elf Schlecker-Filialen in Düsseldorf überfallen und ausgeraubt haben soll, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

Laut Polizei war der Gelegenheitstaxifahrer bei seinen Taten entweder mit einem Messer oder einer Pistole bewaffnet. Die Filialen hatte er jeweils unmaskiert betreten.

Nach seinem letzten Überfall Ende Juli hatte die Polizei mit Hilfe von Zeugen ein Phantombild erstellen können, nach der Veröffentlichung des Bildes hatte es einen Hinweis auf den 35-jährigen Mann gegeben.

Inzwischen habe er in seinen Vernehmungen einen Großteil der Taten eingeräumt, auch ein Hotel soll der Mann überfallen haben. Der Mann wollte mit dem Geld seine Kokain-Sucht finanzieren. Jetzt sitzt er wegen schwerer räuberischer Erpressung in Untersuchungshaft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert