Schlägerei unterm Tannenbaum

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Weihnachten stimmt nicht jeden besinnlich - im Rheinisch-Bergischen-Kreis flogen gleich mehrmals die Fäuste. So griff ein 17-Jähriger an Heiligabend seine Eltern an, weil diese angeblich seine SMS gelesen hatten.

Nachdem er zunächst mit Geschirr um sich geschmissen und seine Mutter mit dem Handy beworfen hatte, riefen die Eltern die Polizei zu Hilfe. Der Junge zeigte sich wenig beeindruckt: Auch die Beamten bedrohte, beleidigte und schlug er, so dass er schließlich gefesselt zur Wache transportiert wurde.

Zu einer weiteren Prügelei kam es bei einem weihnachtlichen Pärchenabend in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag. Nachdem eine verbale Auseinandersetzung zwischen dem einen Ehepaar eskaliert war und der Mann seine Frau mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte, versuchte das andere Paar zu schlichten und wurde schließlich selbst in die Schlägerei verwickelt. Auch hier beendet die herbeigerufende Polizei den weihnachtlichen Gewaltausbruch.

Die Homepage wurde aktualisiert