Schießerei in Übach: Polizei fahndet nach drei Männern

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Schießerei Übach-Palenberg
Nach einer Schießerei in Übach-Palenberg fahndet die Polizei nach den mutmaßlichen Tätern Gürkan Kayikcioglu (26), Cemil Fazli (29) und Selcuk Ocak (25). Foto: Polizei
7648027.jpg
Das im Rettungswagen liegende Opfer war an der Stelle zusammengebrochen, an der die beiden Polizeibeamten (hinten rechts) stehen. Foto: Georg Schmitz

Übach-Palenberg. Nach der Schießerei am 3. Mai in Übach-Palenberg, bei der ein 38-jähriger Mann schwer verletzt worden ist, fahndet die Aachener Mordkommission nun nach drei jungen Männern aus Übach-Palenberg und Geilenkirchen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen handelt es sich bei den mutmaßlichen Tätern um Gürkan Kayikcioglu (26) aus Geilenkirchen und Cemil Fazli (29) sowie Selcuk Ocak (25) aus Übach-Palenberg.

Das Opfer war am Samstag, 3. Mai, um kurz nach 20 Uhr auf offener Straße aus größerer Entfernung angeschossen worden. Der Mann hatte noch versucht wegzulaufen, war dann aber auf dem Bürgersteig zusammengebrochen. Er musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, befand sich aber nicht in Lebensgefahr. Die Täter waren nach der Tat offenbar mit einem Auto geflüchtet.

Das Amtsgericht Aachen hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen gegen die drei Beschuldigten Haftbefehle wegen des Verdachts des versuchten Totschlags beziehungsweise der Beihilfe hierzu erlassen. Die Aufenthaltsorte der Beschuldigten konnten bislang nicht ermittelt werden.

Staatsanwaltschaft und Polizei bitten die Bevölkerung um Hinweise, die zur Ergreifung der Beschuldigten führen können. Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, sind an das Polizeipräsidium Aachen unter der Telefonnummer 0241 - 9577 31101 (außerhalb der Bürodienstzeiten 0241 9577 0) sowie jede andere Polizeidienststelle zu richten.

Leserkommentare

Leserkommentare (77)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert