Sauerland winterlich: Eifel wartet auf Schnee

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Winterberg/Monschau. Wintersportler kommen an diesem Wochenende in Nordrhein-Westfalen nur im Sauerland auf ihre Kosten. In der Eifel wurden die Lifte mangels Schnee abgestellt, die Hochlagen des Sauerlandes zeigen sich aber weiterhin winterlich.

Auf dem Kahlen Asten bei Winterberg wurden am Donnerstag bei drei Grad unter Null noch 42 Zentimeter Schnee gemessen. „Über Null Grad werden wir nicht kommen”, sagte Wetterbeobachter Frank Dreblow vom Deutschen Wetterdienst im Hinblick auf das Wochenende. Für Samstag und Sonntag würden ab 400 Metern wieder Schneefälle erwartet. „Da können sich die Wintersportler nicht beklagen”, sagte Dreblow.

Im Sauerland sollen am Wochenende wieder bis zu 90 Ski- und Rodellifte in Betrieb sein, teilte die Wintersport-Arena mit. Für Langläufer seien mehr als 300 Kilometer Loipe gespurt. Am Donnerstag meldeten die beschneiten Skigebiete zum Teil bis zu knapp einem Meter Nassschnee.

In der Eifel haben die Wintersport-Gebiete wegen des Tauwetters der vergangenen Tage eine Pause eingelegt. „Wir warten auf Schnee”, sagte Barbara Frohnhoff von der Monschau-Touristik. Bei fünf bis zehn Zentimetern Schnee sei kaum noch Wintersport möglich. „Wir haben aber noch eine schöne Schneelandschaft, in der man gut wandern kann.”

Die Homepage wurde aktualisiert