Ruderboot kentert auf dem Rhein

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein mit vier Personen besetztes Ruderboot ist am Freitagabend auf dem Rhein bei Köln-Porz gekentert.

Die Ruderer kamen unverletzt ans Ufer und auch das Boot konnte geborgen werden, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Montag mitteilte.

Das Ruderboot Colonia war in die Bugwelle eines Schubverbandes geraten. Zuvor hatte der Schiffsführer des Schubverbands mehrfach akustisch gewarnt und auch ein Ausweichmanöver versucht. Allerdings konnte er das Kentern des Ruderbootes nicht verhindern.

Ein weiteres Motorschiff musste dem havarierten Ruderboot ausweichen. Dabei riss es den Draht einer grünen Fahrwassertonne ab. Zu weiteren Behinderungen der Schifffahrt kam es nicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert