Köln - Rottweiler verletzt Fünfjährigen schwer

Rottweiler verletzt Fünfjährigen schwer

Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein Rottweiler hat in Köln einen fünfjährigen Jungen angegriffen und im Gesicht schwer verletzt. Die Narben der Wunden würden ihn ein Leben lang zeichnen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Junge ging am Silvestertag mit seiner Oma spazieren, als sich der Rottweiler auf ihn stürzte. Die 52 Jahre alte Oma zog ihn am Halsband weg und legte sich auf ihren Enkel, um ihn so vor dem Tier zu schützen.

Der Hund attackierte daraufhin die Frau und fügte ihr Blutergüsse zu. Kurz darauf kam der 34 Jahre alte Besitzer angelaufen und zog den Hund weg. Nach Angaben der Polizei durfte der Rottweiler nur an der Leine und mit einem Maulkorb draußen herumlaufen.

Gegen den Besitzer wird wegen Körperverletzung ermittelt. Eine Sprecherin der Stadt Köln sagte, dem Mann solle die Haltung von Hunden untersagt werden. Der Rottweiler befindet sich in einem Tierheim.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert