Rheinkirmes beginnt am Samstag in Düsseldorf

Letzte Aktualisierung:
Vorbereitung Kirmes
Am Rheinufer in Düsseldorf wird die Kirmes aufgebaut. Foto: dpa

Düsseldorf. Am Samstag beginnt die nach Veranstalterangaben größte Kirmes am Rhein. Erwartet werden bis zum 25. Juli rund vier Millionen Besucher.

Eine der Neuheiten sei „Rocket”, ein 55 Meter hoher Turm, um den sich mit einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometer fünf Gondeln drehen.

Ebenso hoch sei das „Max Booster”, in dem die Gondeln mit den Fahrgästen innerhalb von drei Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer beschleunigt würden. Zum ersten Mal auf der Rheinkirmes ist laut Veranstalter ebenfalls das „Future World”, eine Simulationsanlage, in der computergesteuert verschiedene Szenarien vom Besuch einer Raumstation bis zu einem Fahrstuhlabsturz durchgespielt werden könnten.

Kulinarischer Höhepunkt ist den Angaben zufolge die „Alpenwelt”, deren Betreiber einen Michelin-Stern vorweisen kann. Der historische Festumzug durch die Innenstadt findet am Sonntag (18. Juli) statt. Das traditionelle Feuerwerk wird am 23. Juli ab 22.30 Uhr gezündet.

Die Rheinkirmes wird in diesem Jahr zum 109. Mal veranstaltet. Sie wird erstmals komplett mit Ökostrom aus Wasserkraft betrieben. Dadurch werden nach Angaben der Stadtwerke Düsseldorf rund 400 Tonnen Kohlendioxid eingespart.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert